0:00/52:12

How to Gestaltungsberatung

Die Öffentliche Gestaltungsberatung bietet kostenlose Unterstützung für die gestalterische Auseinandersetzung mit Alltagsproblemen. Sie arbeitet mit und
für Menschen, die sich sonst kein professionelles Design leisten können. Seit 2011 betreiben Studierende der HFBK Hamburg eine wöchentliche Design-Sprechstunde in Hamburg St. Pauli. Hier werden andere Personen, Probleme und Räume als üblich zu Auftraggeber*Innen, Akteuren und Gegenständen von Gestaltungsprozessen. Die Öffentliche Gestaltungsberatung ist eine parteiische Designpraxis.
Hört Euch die folgenden Audio-Online-Lektionen an, um etwas über die Arbeitsprinzipien der Öffentlichen Gestaltungsberatung zu erfahren und unser Designverständnis besser kennenzulernen. Praktische Hinweise und Tools für die konkrete gestalterische Arbeit gibt es auch.







Impressum
Datenschutzerklärung

  1. Gestalten wollen
  2. Gruppe bilden
  3. Räumlichen Kontext beachten
  4. Lokale Partner*innen suchen
  5. Raum finden
  6. Termin ausmachen
  7. Einladen
  8. Vor Ort sein
video
close

Vortrag von:
Rebecca und Steffen

am:
12.11.2018

Kooperative:
Gemeinwesenarbeit Sankt Pauli (GWA)

Themenfelder:
Stadtteilarbeit, Praktisches, Community Organizing

East Harlem Triangle Plan

Architecture Renewal Committee Harlem (ARCH)
New York City
1968

Bildnachweise

X

Quelle: Archiv Jesko Fezer

East Harlem Triangle Plan8
East Harlem Triangle Plan7
East Harlem Triangle Plan6
East Harlem Triangle Plan5
East Harlem Triangle Plan4
East Harlem Triangle Plan3
East Harlem Triangle Plan2
East Harlem Triangle Plan1

Gegenplanung

Büro für Stadtsanierung und Soziale Arbeit Kreuzberg
Berlin
1968

Bildnachweise

X

Bilder aus: Nina Gribat, Philipp Misselwitz, Matthias Görlich:
Vergessene Schulen: Architekturlehre zwischen Reform und Revolte um 1968, Spector books 2017

Gegenplanung5
Gegenplanung4
Gegenplanung3
Gegenplanung2
Gegenplanung1

Vertical Living

Stephen Willats
East London
1978

Bildnachweise

X

1 und 2:
Stephen Willats
Display Board from Vertical Living, 1978
Skeffington Court, Hayes, West London
© Stephen Willats
Courtesy the artist and Victoria Miro, London/Venice

3 und 4:
Stephen Willats
Display Board from Vertical Living, 1978
Skeffington Court, Hayes, West London
© Stephen Willats
Courtesy the artist and Victoria Miro, London/Venice

Vertical Living4
Vertical Living3
Vertical Living2
Vertical Living1

Nachbarschaftsbüro Byker Wall

Ralph Erskine
Newcastle
1968

Bildnachweise

X

1:
BU: Byker Wall nach der Neubebauung
Fotograf: Toomey, Bill
CC
Quelle: digitaltmuseum.se

2:
BU: Byker vor der Neubebauung
CC
Quelle: digitaltmuseum.se

3:
BU: Erskines Büro
Fotograf: Ahlqvist, Bengt
CC
Quelle: digitaltmuseum.se

4:
BU: Erskines Büro
Fotograf: Ahlqvist, Bengt
CC
Quelle: digitaltmuseum.se

5:
BU: Erskines Büro
CC
Quelle: digitaltmuseum.se

6:
BU: Erskine und Kollegen entwerfen Wandbild auf ihrem Planungsbüro
Quelle: Byker Community Trust

Nachbarschaftsbüro Byker Wall6
Nachbarschaftsbüro Byker Wall5
Nachbarschaftsbüro Byker Wall4
Nachbarschaftsbüro Byker Wall3
Nachbarschaftsbüro Byker Wall2
Nachbarschaftsbüro Byker Wall1

Werkbundkiste

Deutscher Werkbund
Deutscher
1950er Jahre

Bildnachweise

X

1:
Fotograf: Bildbericht Orgel-Köhne, Berlin

2:
Werkbundkiste Vasen Gruppe V VI/6, 1963
Zusammengestellt von der Geschäftsstelle für die Ergänzung des Kunstunterrichtes an den Schulen Karlsruhe

3:
Werkbundkiste Porzellan
Zusammengestellt vom Deutscher Werkbund Niedersachen und Bremen, 1957–1962

4:
Werkbundkiste Die Blumenvase, Gruppe V I/1-II, 1959
Zusammengestellt von der Geschäftsstelle für die Ergänzung des Kunstunterrichtes an den Schulen Karlsruhe

5 und 6:
Werkbundkiste Gute Typographie
Zusammengestellt von der Geschäftsstelle für die Ergänzung des Kunstunterrichtes an den Schulen Karlsruhe
In Mitarbeit mit der Hochschule für Gestaltung Ulm

Copyright:
Auftraggeber: Geschäftsstelle für die Ergänzung des Kunstunterrichts an den Schulen Karlsruhe
Sammlung Werkbundarchiv - Museum der Dinge, Berlin
Fotograf: Armin Herrmann

Werkbundkiste6
Werkbundkiste5
Werkbundkiste4
Werkbundkiste3
Werkbundkiste2
Werkbundkiste1

Instandsetzung Granby Street

Assemble
Liverpool
Seit 2015

Bildnachweise

X

Rechte: Assemble, Granby Workshop granbyworkshop.co.uk

Instandsetzung Granby Street5
Instandsetzung Granby Street4
Instandsetzung Granby Street3
Instandsetzung Granby Street2
Instandsetzung Granby Street1

Mitbestimmungs-Wohnsiedlung Gerlitzgründe

Eilfried Huth
Graz
1976–84

Bildnachweise

X

Fotos: Privatarchitv Eilfired Huth

Mitbestimmungs-Wohnsiedlung Gerlitzgründe6
Mitbestimmungs-Wohnsiedlung Gerlitzgründe5
Mitbestimmungs-Wohnsiedlung Gerlitzgründe4
Mitbestimmungs-Wohnsiedlung Gerlitzgründe3
Mitbestimmungs-Wohnsiedlung Gerlitzgründe2
Mitbestimmungs-Wohnsiedlung Gerlitzgründe1

Music Man House

Rural Studio
Alabama
2003

Bildnachweise

X

Copyright: Timothy Hursley/Rural Studio

Music Man House3
Music Man House2
Music Man House1

Neighbourhood Tools

Center for Urban Pedagogy (CUP)
New York City
Seit 1997

Bildnachweise

X

What Is Affordable Housing?
© the Center for Urban Pedagogy, 2019.

Neighbourhood Tools6
Neighbourhood Tools5
Neighbourhood Tools4
Neighbourhood Tools3
Neighbourhood Tools2
Neighbourhood Tools1

Hüttendorf Startbahn West

Umweltaktivist*innen
Flörsheimer Wald, Frankfurt
1980–81

Bildnachweise

X

1:
Demonstrationen 1981
Rechte: ullstein bild - AP

2:
Hüttendorf/Frankfurt a. M.
Rechte: ullstein bild - Gauls

3:
Hüttendorf von Gegnern der Flughafenerweiterung in Frankfurt/Main
Rechte: ullstein bild - Gauls

4:
Lagenplan, veröffentlich in Anarchitektur
Ausgabe Nr. 10, Gemeinschaftsräume, November 2003
Rechte: Fachgebiet Entwerfen und Gebäudekunde, Fachbereich Architektur, FH Darmstadt

Hüttendorf Startbahn West4
Hüttendorf Startbahn West3
Hüttendorf Startbahn West2
Hüttendorf Startbahn West1

Pattern Language

Christopher Alexander, Sara Ishikawa, Murray Silverstein
Berkeley
1977

Bildnachweise

X

Scans aus "A Pattern Language – Towns, Buildings, Construction"
By Christopher Alexander, Sara Ishikawa, Murray Silverstein
with Ingrid King, Shlomo Angel and Max Jacobsen
Oxford University Press, 1977

Pattern Language5
Pattern Language4
Pattern Language3
Pattern Language2
Pattern Language1

Besetzte Druckwerkstatt

Atelier Populaire
Paris
1968

Bildnachweise

X

1:
Flins pas flics
Flins ohne Polizisten
École nationale supérieure des Beaux arts
Museum für Gestaltung Zürich
Quelle: Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

2:
Renault-Flins: ça continue
Renault in Flins: Die Sache geht weiter
Quelle: Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

3:
3 continents 1 revolution
Drei Kontinente, eine Revolution
Quelle: Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

4:
La base continue le combat
Die Basis setzt den Kampf fort
Museum für Gestaltung Zürich
Quelle: Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

5:
Sois jeune et tais toi
Sei jung und schweige
Quelle: Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

6:
Paris 1968
Rechte: Robert Schediwy
Lizens: CC BY-SA 3.0
Quelle: commons.wikimedia.org

Besetzte Druckwerkstatt6
Besetzte Druckwerkstatt5
Besetzte Druckwerkstatt4
Besetzte Druckwerkstatt3
Besetzte Druckwerkstatt2
Besetzte Druckwerkstatt1

De Berg-Gefängnis

Christine und Irene Hohenbüchler
Arnheim
1993

Bildnachweise

X

Rechte: Christine und Irene Hohenbüchler

De Berg-Gefängnis4
De Berg-Gefängnis3
De Berg-Gefängnis2
De Berg-Gefängnis1

Harz IV Möbel: 24-Euro Stuhl

Van Bo Le-Menzel
Berlin
2013

Bildnachweise

X

Rechte: Van Bo Le Mentzel

Harz IV Möbel: 24-Euro Stuhl4
Harz IV Möbel: 24-Euro Stuhl3
Harz IV Möbel: 24-Euro Stuhl2
Harz IV Möbel: 24-Euro Stuhl1

Wo stehst du mit deiner Kunst, Kollege?

Jörg Immendorf
Düsseldorf
1972, 1973

Bildnachweise

X

1:
BU: Jörg Immendorff, Wo stehst du mit deiner Kunst, Kollege?, 1973
Rechte: Jörg Immendorff/Galerie Michael Werner

2:
BU: Jörg Immendorff, Für Wen?, 1973
Rechte: Jörg Immendorff/Galerie Michael Werner

Wo stehst du mit deiner Kunst, Kollege?2
Wo stehst du mit deiner Kunst, Kollege?1

Self Help Housing

John F. C. Turner
Lima
1956

Bildnachweise

X

Rechte: John F. Turner Archiv

Self Help Housing7
Self Help Housing6
Self Help Housing5
Self Help Housing4
Self Help Housing3
Self Help Housing2
Self Help Housing1

Scratch Orchestra

Cornelius Cardew, John Tilbury, Howard Skempton und Michael Parson und andere
London
1969

Bildnachweise

X

1:
Rechte: Victor Schonfields Archiv

2–7:
Quelle: blogthehum.wordpress.com

Scratch Orchestra7
Scratch Orchestra6
Scratch Orchestra5
Scratch Orchestra4
Scratch Orchestra3
Scratch Orchestra2
Scratch Orchestra1

Design Doctors

Dirk Meylaerts, Olivier Gilson, Roland Mattelé und Danny Venlet
Brüssel
2001

Bildnachweise

X

Rechte: Danny Venlet und Max Borka

Design Doctors2
Design Doctors1

Artist Placement Group

London
1966

Bildnachweise

X

1:
Quelle: Courtesy Roger Coward, Courtesy Barbara Steveni

2:
BU: Roger Coward, YOU AND ME HERE WE ARE, Placement beim Department of the Environment, Inner Area Study Birmingham, 1975
Quelle: Courtesy Roger Coward

3 und 4:
BU: Kunst als soziale Strategie in Institutionen und Organisationen. Podiumsdiskussion der APG mit österreichischen Künstler*innen, Vertretern aus Verwaltung und Wirtschaft im Museum Moderner Kunst, Palais Liechtenstein, Wien, 8. Juni 1979
Quelle: Courtesy Rolf Sachsse und Ros Sachsse-Schadt

Artist Placement Group4
Artist Placement Group3
Artist Placement Group2
Artist Placement Group1

SAAL

Serviço Ambulatório de Apoio Local/How to Build Your Own Living Structures
Portugal
1974–1976

Bildnachweise

X

Photos: André Cepeda und Alexandre Alves Costa

How to Build Your Own Living Structures7
How to Build Your Own Living Structures6
How to Build Your Own Living Structures5
How to Build Your Own Living Structures4
How to Build Your Own Living Structures3
How to Build Your Own Living Structures2
How to Build Your Own Living Structures1

Möbel für die Volkswohnung

Hannes Meyer
Möbel für die Volkswohnung
Bauhaus Dessau
1928–30

Bildnachweise

X

1:
BU: Volkswohnung des Bauhauses in der Ausstellung „die volkswohnung“,
Grassimuseum Leipzig
Gestaltung: Tischlerei Bauhaus Dessau
Foto: Walter Peterhans, 1929.
Rechte: Bauhaus-Archiv Berlin/Nachlass Walter Peterhans, Museum Folkwang, Essen

2:
Copyright: Tobias Kandt 2015/Deutsche Werkstätten

3:
Volkswohnung, Tisch ti 207, Werbeblatt, um 1929
Stiftung Bauhaus Dessau

4:
Ernö Kállai, kein schmuckes heim, glück allein - die volkswohnung ausgestellt vom bauhaus dessau (Bauhaus-Werbeblatt), 1929
Stiftung Bauhaus Dessau

Volkswohnung4
Volkswohnung3
Volkswohnung2
Volkswohnung1

Wunschproduktion

Planbude
St. Pauli, Hamburg
Seit 2014

Bildnachweise

X

1:
Die PlanBude bei der Arbeit: Zwei Container direkt vor Ort und taktische Möbel an Pollern und Zäunen verwandeln die Straße in ein öffentliches Planungsbüro.

Rechte: PlanBude/Margit Czenki, Christoph Schäfer

Wunschproduktion2
Wunschproduktion1

How to Build Your Own Living Structures

Ken Isaacs
New York City
1974

Bildnachweise

X

Rechte: CC
Quelle: archive.org

How to Build Your Own Living Structures8
How to Build Your Own Living Structures7
How to Build Your Own Living Structures6
How to Build Your Own Living Structures5
How to Build Your Own Living Structures4
How to Build Your Own Living Structures3
How to Build Your Own Living Structures2
How to Build Your Own Living Structures1

Parish Prison

Metro Link
New Orleans
1968

Bildnachweise

X

Rechte: Metro Link

Parish Prison4
Parish Prison3
Parish Prison2
Parish Prison1
video
close

Vortrag von:
Hilke Berger

am:
08.11.2018

Themenfelder:
sozial engagierte Kunst, Stadtgestaltung, kulturelle Praxis

  • Alle Themen und Probleme können zum Gegenstand von Design-Prozessen werden.
  • Wir arbeiten mit Leuten, die sich kein professionelles Design leisten können.
  • Die Öffentliche Gestaltungsberatung ist kostenlos.
  • Lösungen werden nicht für, sondern mit den Auftraggeber*innen entwickelt.
  • Die Öffentliche Gestaltungsberatung macht so wenig Design wie möglich.
  • Am Anfang erforschen wir das Problem. Lösungen oder Nicht-Lösungen kommen später.
  • Hinter offensichtlichen Problemen liegen oft verborgene.
  • Individuelle Hilfe heißt auch den strukturellen Kontext zu beachten.
papanek
close
rittel
close
klassenzimmer
close
lidlwg
close
illich
close
hilfe
close
papanek
close
hamburg_armut
close
arnsteinladder
close
lucius
close
aquarell
close
schirmmuetze
close
eisberg
close
oegb
close
oegb
close
oegb
close
jones
close
video
close

Vortrag von:
Sabine Stövesand

am:
06.12.2018

Themenfelder:
Empowerment, Community Organizing, Ladder of Participation